Shame on me..

Hur blir man bara en sån där skitstövel, att gamla tanter nästan får hjärnblödning (ok, vet, inget jag skulle skämta om..). Gick min vanliga lilla soprunda och nu när lekplatserna har öppnat igen lönade det sig. Vädret var perfekt och gläder mig åt barnen, som verkligen njuter av att få busa och rusa runt.  Men vad ser jag? En ung hipster – bor nära hipstersmeten Berlin Mitte – med en hund! PÅ LEKPLATSEN!! BLÅLJUSET PÅ! Gallan rinner till och jag hojtar åt honom, att hunden ska stanna utanför. Ingen reaktion. Hunden rusar runt och tack och lov har den ännu inte lämnat en liten bajshög. Då hade kriget brytit ut – hoho.. Hipstern låtsas som intet. Jag går fram till honom och ber honom ta bort hunden. Antingen låtsas han inte höra eller han är stendöv. En ung mamma försöker ringa polisen – forget it my dear – och det blir som det alltid blir i Berlin. Saker förbjuds men ingen bryr sig och är man hipster generation X, Y eller Z eller vad det nu är, så skiter man i såna petitesser.  Jag gick fram till honom och frågade, hur man gör för att lyckas bli en sån skitstövel som han och  jag vet – blir en Ave Maria extra – jag önskade honom en saftig Covid-19. Vaffö gör di på detta sättet??. Och du, min kära hipster – det är din generation som står för min pension så hämnden är ljuv..

Shame on me..

Wie wird man nur so ein Ar…ch, so dass alte Tanten fast eine Gehirnblutung kriegen (ok, weiß, ich sollte darüber wirklich nicht scherzen..). Ging meine gewöhnliche kleine Müllrunde, das Wetter war perfekt och freute mich über alle Kinder, die endlich auf die Spielplätze dürfen. Aber was sehe ich? Ein junger Hipster – ich wohne nahe der Hipsterhölle Berlin Mitte – mit einem Hund! Auf dem Spielplatz! Alarm!!  Adrenalin steigt und ich rufe ihm zu, er möge bitte den Hund außerhalb des Spielplatzes ausführen. Bis jetzt hat der aller liebste Hipsterhund Gott sei Dank keinen Haufen hinterlassen. Oh, da hätte ich aber mit scharfer Munition geschossen! Der Hipster tut als hört und sieht er mich nicht – weiß, alte Tanten werden nicht gesehen, macht nichts (aber HA! Du mein reizender Hipster, Du musst für meine Rente zahlen, es rächt sich!).  Ich gehe zu ihm und bitte ihn den Hund zu entfernen. Entweder ist er taub oder er tut so. Eine junge Mutter regt sich auch auf und versucht die Polizei zu rufen – forget it my dear –  und es wird wie es in Berlin immer wird. Sachen werden verboten und kein Mensch kümmert sich darum und wenn man ein supercooler Hipster Generation X, Y oder Z oder was so gerade passt ist, ist es einem eh egal. Ich bin zu ihm gegangen und habe ihn gefragt, wie man es anstellt, so ein Arsc..ch zu werden und ich weiß und tue es gerne- es gibt ein Ave Maria extra – wünsche ihm covid-19 am Hals..

Foto: phyZick/fotolia

2 Gedanken zu „Shame on me..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.