Ja, ja, früher war doch alles anders..

Nun, nach meinem neusten (hoffentlich letzten Unfall!) geht es auf- und abwärts. Aufwärts weil ich dennoch lebe (wir Schweden sind zähe Wikinger.. vielleicht helfen doch die Köttbullar von Ikea?) und weil es mir besser geht, abwärts weil die Oma-Zeit sich brutalst ankündigt. Mit dem Stock hat es angefangen. Habe mich ziemlich lange geziert ehe ich abends damit um die Häuser schlich. Aber dann..

war es Zeit für meinen Let´s fly (welcher Idiot erfindet solch bekloppte Namen für einen Rollator?? Mit dem Ding fliegt garantiert keiner..) da ich trotz Stock mich doch flach legte – diesmal konnte ich aber noch daran denken, dass ich den Kopf oben halten soll… Und nun bin ich Ober-Ober-Oma.. Ja, ja, ich weiß, ich soll dankbar sein – bin ich ja auch, – aber so in einem halben Jahr von relativ fit zu klapprigem Om´chen.. Seufz.. Aber vielleicht kann ich doch versuchen, mit dem Gerät etwas zu fliegen??

Förr var allt bättre..


Efter min senaste (hoppas sista) olycka går det uppåt och neråt. Uppåt för att jag lever och mår bättre, neråt för att pensionärslivet inte knackar utan vrålbankar på dörren. Det började med käppen. Med den smög jag ut runt kvarteret på kvällen men sedan.. var det dags för min Let´s fly (vilken djä..a idiot hittar på såna namn för en rollator? Med den flyger man garanterat inte..) eftersom jag lyckades landa på backen även med käppsupport – men pluspunkt: Hann tänka “håll upp huvudet, håll upp huvudet”. Och det här är nu verkligen pensionärslivet.. Ja, jag vet, jag ska vara tacksam och är det men att så där på ett halvår katapulteras till skranglig pangis från att ha varit relativ okey.. det är faktiskt lite tufft tycker jag.. Äsch, jag tar min Let´s fly och går ut och försöker flyga lite.. Det kanske funkar?

8 Gedanken zu „Ja, ja, früher war doch alles anders..

  1. Linda

    Wow! Der ist aber schick! Da hast du ein tolles Modell gefunden. Und auf diesen Ferrari unter den Rollatoren werden selbst die Jüngeren neidisch sein ;-). 😘

    Antworten
    1. Cecilia Stickler Beitragsautor

      Ach meine Liebe, das ist das nächste was ich an einen Ferrari wohl jemals komme.. Aber heute morgen die erste Runde und ich kann wirklich flotter gehen und es scheint so, als ob es doch sicherer ist.. Also Grüsse aus dem Rollator-Gang im Brunnenviertel..

      Antworten
  2. Roswitha

    Stock und Rollator sind nützlich, diese aber auch besonders stilvoll gestaltet. Ich würde meinen langweiligen grauen Rollator sofort gegen den schnittigen roten tauschen! Und ich bin sehr froh dass es diese Hilfsmittel gibt, ich kann damit überall hinlaufen, räume meine Einkäufe in den Korb, setze mich zum Plaudern auf den Sitz, wenn ich jemand treffe…

    Antworten
    1. Cecilia Stickler Beitragsautor

      Habe heute morgen wieder eine längere Tour gemacht – die 10 000 Schritte am Tag geben mir doch schlechtes Gewissen – und es ist wirklich besser und sicherer. ich kann recht flott gehen obwohl die Bürgersteige hier in Berlin die reinste Katastrophe sind, holperidi-holperida.. Jetzt habe ich 6500 Schritte, heute Nachmittag die zweite Runde..

      Antworten
  3. Gudrun Lochte

    Liebe Cecilia,
    ich kann dich so gut verstehen. Ich weiß nicht, ob du es erfolgt hast, dass ich einen Tag vor meiner Brust OP noch gestürzt bin. Lendenwirbelbruch und damit 2 Ops in 12 Tagen. Seit gut 1 Woche bin ich zu Hause und hatte diese Woche meine erste Physio. Ich brauche rum wie … Ich weiß nicht wie. Für lange Strecken nehme ich noch Gehhilfen. Zu Hause mache ich ganz fleissig meine Übungen und hoffe, dass es bald besser wird.

    Auch wenn diese Hilfsmittel doof sind, müssen wir doch froh sein, dass es sie gibt, oder. Ich wünsche dir weiterhin alles Gute.

    Liebe Grüße
    Gudrun Lochte

    Antworten
    1. Cecilia Stickler Beitragsautor

      Oh nein Gudrun! Brust-OP ist Schreck genug und dann Lendenwirbelbruch! Oh das tut mir so leid für Dich aber Du bist ja auch eine Kämpferin! Ja klar bin ich froh dass es die Hilfsmittel gibt aber so ein bisschen Eitelkeit spielt da noch mit.. Dir alles Liebe!! Cecilia

      Antworten
  4. Waltraud

    Liebe Cecilia,
    viele erreichen im Leben ihren eigenen Lebensstil,
    Sie aber altern auch noch mit Stil. Ich hoffe, ich kann das in meinem
    Gehirn abspeichern und für mich abrufen, wenn ich es einmal brauche.
    Weiter so. Mit Charme und Humor, die Mühsal in dieser inspirierenden Form
    zu Papier zu bringen, ist eine Leistung. 😉
    Alles Gute und liebe Grüße aus Österreich
    Waltraud

    Antworten
    1. Cecilia Stickler Beitragsautor

      Ach liebe Waltraud, Dein Kommentar ist das High-Light des Tages in dieser Coronakarantänezeit.. Ich wünsche Dir auch alles Liebe! Cecilia

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Roswitha Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.