Barndomsminnen

Första – och antagligen sista och enda – snön i år i Berlin är här och som på beställning vill jag göra en snögrotta och när det sen blir mörkt vill jag bara kura inne och njuta av det vackra. Tror tyvärr inte att min snögrotta kommer att uppleva kvällen och mörkret. Det droppar förrädiskt från alla tak och balkonger.. Men okey, om vi alla överlever ännu en Coronadag så är det ju också schysst, eller? Vem sitter då och jämrar sig över en snögrotta som rann bort?

Kindheitserinnerungen

Der erste – und wahrscheinlich der einzige und der letzte– Schnee in diesem Jahr in Berlin ist (war) da und sofort wachte der Wunsch auf: Möchte eine Schneegrotte bauen und wenn es dunkel wird möchte ich davor sitzen und das flackernde Licht einfach genießen. Glaube leider nicht, dass meine Schneegrotte den Abend und die Dunkelheit noch erleben wird. Es tropft und tropft von allen Dächern und Balkonen… Wenn wir aber alle noch einen Coronatag überleben, dann ist das ja auch roger, oder? Wer beklagt sich noch über eine zerflossene Schneegrotte??

4 Gedanken zu „Barndomsminnen

  1. Sophie Krepp

    Så härligt att ni också fick lite snö! Kunde gärna skicka lite av våra snödrivor..men när solen sken idag, glittrade det så där som det gjorde förr..fint men kallt.( snögrotta är en sådan man kan krypa in i..snölykta menar du nog..
    Kram från språkpolisen på Lidingö :))

    Antworten
    1. Cecilia Stickler Beitragsautor

      Tack min rara språkpolis, ja, jag märkte att något inte stämde.. Idag skiner solen – har den blitt spritt språngande galen?? I BERLIN!!!!!

      Antworten
  2. Gudrun Lochte

    Liebe Cecilia,
    deine Schneegrotte ist herzallerliebst. Da mag man wirklich gern davor sitzen und ins Licht schauen. Ich weiß nicht, wie es bei dir jetzt ist, aber ich könnte im Moment eine schöne große Schneegrotte bauen, soviel Schnee haben wir.
    Liebe Grüße
    Gudrun

    Antworten
    1. Cecilia Stickler Beitragsautor

      Liebe Gudrun, ja ich bin kindlich verliebt in Schneegrotten. Nee, wir haben kaum noch Schnee und wenn noch welcher da ist, ist er zu Eis erfroren. Aus – Feierabend – Aus mit dem Winter. Aber ja, ich weiss, was spielt das für´ne Rolle in Coronazeiten?? Aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass wir in einem Brei herumlaufen und nirgendwo hinkommen. Pass auf Dich gut auf! Liebe Grüße Cecilia

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.